Alle Felder müssen ausgefüllt sein. <br> Online Terminanfragen müssen mindestens 2 Tage im voraus gestellt werden.

Formular schließen

Funktionstraining & Rehasport

  • Home
  • Funktionstraining & Rehasport

Funktionstraining ist die Fortführung der Einzelbehandlung in einer Gruppe. Es werden Methoden und Übungen eingesetzt wie sie auch in der Physio- und Ergotherapie benutzt werden. Die Kursteilnehmer haben durch die Einzeltherapie etwas Erfahrung in der Umsetzung dieser Übungen. Durch die Gruppe soll darüber hinaus die Motivation gesteigert und so eine langfristige sportliche Betätigung gefördert werden.

In den Kursen werden Schwerpunkte gesetzt. Das bedeutet, dass das Gewicht in den Kursen auf bestimmte Körperpartien gesetzt wird. Mit dem Ziel die Beweglichkeit und Kraft in diesem Gebieten zu steigern.

Der Rehasport ist Grundsätzlich mit Funktionstraining vergleichbar, hat aber eine spezifischere Zielsetzung. So zum Beispiel, Wirbelsäulenschäden (Bandscheibenvorfall o.ä.), Osteoporose, Herzerkrankungen etc., bei letzterem ist immer ein Arzt zugegen.

Sowohl Funktionstraining, als auch Rehasport können vom Arzt verordnet werden. In der Regel handelt es sich um 50 Einheiten, verteilt über 1/2 bis 1 Jahr (1-2x Woche). Alternativ kann der Funktionstraining im Wasser (Aquagymnastik) oder Rehaport and medizinisch zertifizierten Kraftgeräten (Medizinische Trainingstherapie, Krankengymnastik am Gerät) verschreiben.

Unsere Praxis bietet diese Form der Therapie in Kooperation mit dem Turn-Klubb zu Hannover an. Bei Interesse setzen Sie sich mit dem TKH in Verbindung. Sie finden die entsprechende Kontaktdaten unter „Funktionstraining“.