Alle Felder müssen ausgefüllt sein. <br> Online Terminanfragen müssen mindestens 2 Tage im voraus gestellt werden.

Formular schließen

Heiße Rolle


Die Heiße Rolle ist eine thermische Anwendungsmöglichkeit der Physikalischen Therapie genauer der Hydrotherapie. Sie ist Bestandteil der Physiotherapie und kann auch direkt vom Arzt verordnet werden.

2-3 (je nach Größe) geeignete Handtücher werden straff zu einer Rolle gedreht. Hierbei wird darauf geachtet, dass ein Trichter entsteht. In diesem wird nun vorsichtig eine bestimmte Menge sehr heißes Wasser (es heißt ja auch nicht “Warme” Rolle) eingegossen. Mit einer speziellen Rolldrucktechnik wird nun Wärme auf dem Rücken verteilt.

Die Heiße Rolle wirkt insbesondere bei verspannter Muskulatur, bis zum Muskelschmerz. Verdauungsstörungen (Peristaltik). Außerdem hat sie großen Einfluss auf das vegetative Nervensystem und wirkt beruhigend. Natürlich fördert sie wie alle Maßnahmen der Wärmetherapie die Mehrdurchblutung und den Stoffwechsel im behandelten Gebiet.

Niemals darf die Heiße Rolle jedoch auf Schwellungen, welche nach einem Trauma entstanden sind(auch nicht nach OPs), entzündlichen Prozessen und Tumoren angewendet werde!

Ein großer Vorteil ist der relativ lang währende Einfluss auf das vegetative Nervensystem der bis zu 12 Stunden anhalten kann.